Logo der Wikipedia

Die elektronische Vergabe ist nunmehr auch in der deutschsprachigen Wikipedia angekommen. Unter dem Begriff Elektronische Vergabe wurde ein erster Beitrag veröffentlicht.

Dieser erste Aufschlag stammt zwar nicht aus unserem Haus und ist im Hinblick auf Konzept-, Anbieterneutralität und Quellenauswahl sicher noch überarbeitungsfähig, gleichwohl stellt er eine erste Diskussionsgrundlage dar, die genutzt werden sollte.

Wikipedia und Fachartikel in „Nischen“

Der Erfolg von Wikipedia ist weltweit beispiellos. Mit über 1,6 Millionen deutschsprachigen Artikeln gilt die „deutsche“ bzw. deutschsprachige Wikipedia als die drittgrößte im Verbund.
Als 2006 / 2007 die ersten Medien begannen, auch die Qualität der Beiträge am damaligen Benchmark, dem Brockhaus, zu messen, wurde rasch klar, dass sich dieses Angebot auch inhaltlich nicht vor Vergleichen mit traditionellen Enzyklopädien scheuen muss. Das im Juni diesen Jahres verkündete Ende des Brockhaus, als das wohl symbolträchtigste Zeichen auch für den Erfolg der Wikipedia, war bereits 2007 nur noch eine Frage der Zeit. Den gesamten Artikel lesen…