Stadt Marl LogoZentral oder dezentral? Am besten gemischt und wenn die Organisation steht, dann gerne auch elektronisch!

Wie unkompliziert und schnell die Einführung eines Vergabemanagementsystems und einer E-Vergabeplattform gelingen kann, zeigt das Beispiel der Stadt Marl. Von der Entscheidung bis zum produktiven Einsatz in nur vier Wochen!

Immer komplexer werdende vergaberechtliche Regeln, länderspezifische Vorgaben in Form von Tariftreue- und Vergabegesetzen, die Berücksichtigung sozialer sowie nachhaltiger Aspekte, Berücksichtigung regionaler Unternehmen – und natürlich bitte immer schön wirtschaftlich…

Die autonome Durchführung von Vergabeverfahren durch die Fachämter (als dezentrale Bedarfsträger) und Beschaffungsstellen stellt insbesondere für Kommunen eine immer größer werdende Herausforderung dar, die ohne Mithilfe entsprechend qualifizierter externer Projektanten oder bestenfalls zentraler Vergabestellen oder des Rechtsamts insbesondere bei EU-weiten Vergabeverfahren kaum noch zu bewältigen ist. Ein seit vielen Jahren propagierter Ansatz ist die Bündelung der Vergabeaktivitäten in sog. zentralen Vergabestellen. Den gesamten Artikel lesen…