Seit dem Jahr 2008 wird in Brandenburg für die Veröffentlichung von Bekanntmachungen bei Vergabeverfahren vorgegeben, den Vergabemarktplatz Brandenburg zu nutzen. Das Zentrale Vergabemanagement (ZVM) der Stadt Cottbus/Chóśebuz – eine 2011 gegründete Struktureinheit zur Durchführung von Vergabeverfahren – stellt daher von Beginn an Vergabeunterlagen in dieses Portal ein. Der Grund für die Bildung des ZVM war insbesondere die Umsetzung einer vollständigen E-Vergabe, um die Bearbeitungsabläufe effizienter zu gestalten. Da die Stadt Cottbus/Chóśebuz bereits über ein Vergabemanagementsystem verfügte, waren die Weichen gestellt, alle Verfahren – also auch freihändige Vergaben und freiberufliche Wettbewerbe – auf elektronische Weise durchzuführen.

Die Unternehmen haben auf die elektronischen Bekanntmachungen ohne Schwierigkeiten reagiert. Der Vorteil besteht für sie darin, dass sie sich für die Zusendung von Vergabeunterlagen nicht mehr „bewerben“ müssen, sondern diese problemlos herunterladen können. Die Abgabe von Angeboten in Papierform war zu diesem Zeitpunkt noch zugelassen. Eine Klage erreichte uns dann doch von einem Unternehmen, das den Vergabemarktplatz zu diesem Zeitpunkt noch nicht kannte und damit eine Bekanntmachung und den Zeitpunkt der Angebotsabgabe verpasste. Die Klage wurde vom Amtsgericht abgelehnt. Den gesamten Artikel lesen…

E-Vergabe in deutscher CloudIn den vergangenen Monaten haben wir die Betriebskonzepte und -umgebungen für unsere „Software as a Service“-Angebote (also die Möglichkeit unsere Lösungen im Bereich der E-Vergabe nicht nur im Rahmen eines Eigenbetriebs sondern auch als „Dienst“ zu nutzen) an unsere erweiterten Anforderungen angepasst.

Als einer der Pioniere der E-Vergabe und Vollanbieter im Bereich der elektronischen Unterstützung des Öffentlichen Auftragswesens stellen wir verschiedene Softwaremodule als Lizenzlösung für Vergabestellen zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir unsere Module auch als einfach zu nutzende „Software as a Service“-Lösungen (SaaS-Lösung) an. Statt eine Software zu erwerben und diese durch die eigene IT-Abteilung oder den IT-Dienstleister betreiben zu lassen, können unsere Lösungen auch webbasiert als SaaS-Lösung, ohne Installationen und Betriebsaufwand genutzt werden. Zu diesen Angeboten gehören neben dem Deutschen Vergabeportal (DTVP) insbesondere das Vergabemanagementsystem in den sog. Cloud-Editionen. Gerade für kleinere und mittelgroße Vergabestellen sowie für einen ersten Einstieg in die E-Vergabe und die E-Vergabeakte eignen sich diese SaaS-Angebote besonders gut. Den gesamten Artikel lesen…