Wappenzeichen Rheinland-PfalzMit dem Ziel mehr Transparenz und Rechtssicherheit bei der Vergabe öffentlicher Aufträge in Rheinland-Pfalz zu schaffen, trat mit Wirkung zum 04. Juli die Neufassung der Verwaltungsvorschrift „Öffentliches Auftrags- und Beschaffungswesen in Rheinland-Pfalz“ in Kraft, die sowohl allgemein auf die zu beachtenden Rechtsvorschriften bei der Vergabe öffentlicher Aufträge verweist und zugleich weitergehende Pflichten begründet, insbesondere zur ökologisch und sozial nachhaltigen Beschaffung.

Die neuen Vorgaben ersetzen die frühere Verwaltungsvorschrift „Öffentliches Auftragswesen in Rheinland-Pfalz“ aus dem Jahr 2004, die bereits zum 31. Dezember 2011 außer Kraft getreten war. Ziel der Verwaltungsvorschrift ist es, mehr Transparenz und damit mehr Rechtssicherheit bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zu erreichen. Den gesamten Artikel lesen…

Heike RaabLaut einem aktuellen Bericht der eGovernment Computing kommt die Vergabeplattform des Landes Rheinland-Pfalz (http://vergabe.rlp.de) insbesondere bei den Unternehmen gut an. Die zuständige IT-Beauftragte des Landes Heike Raab bezeichnet das E-Government-Angebot als Erfolgsgeschichte.

Nach dem Start vor etwa drei Jahren sind inzwischen über 12.000 Unternehmen auf der E-Vergabeplattform registriert. „Die hohe Zahl der Nutzer zeigt, dass wir ein eGovernment-Angebot geschaffen haben, das in der Wirtschaft eine hohe Akzeptanz findet“, freut sich Raab.

Damit ist die E-Vergabe auch bei den Unternehmen in Rheinland-Pfalz angekommen. Ein Schlüssel hierfür liegt u.U. nicht nur in der kostenfreien Nutzungsmöglichkeit für Unternehmen, sondern sicher auch dem angebotenen Mehrwertdienst einer automatischen Benachrichtigung bei Vorliegen neuer Ausschreibungen im einstellbaren Profil. Den gesamten Artikel lesen…