Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Mona Neubaur, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen.

CDU und Grüne in Nordrhein-Westfalen haben am heutigen Donnerstag ihre Koalitionsvereinbarung vorgestellt. Neben dem Fokus auf Nachhaltigkeit bekennt sich die Koalition auch zur weiteren Digitalisierung der Beschaffung sowie zum Innovation Procurement. Den gesamten Artikel lesen…

Ein neuer Leitfaden des Umweltbundesamtes unterstützt bei der umweltfreundlichen Beschaffung von Telefonanlagen und schnurgebundenen Voice over IP Telefonen. Er basiert auf den Kriterien des Umweltzeichens Blauer Engel.

Das Telefonieren in öffentlichen Verwaltungen erfolgt zunehmend mit Hilfe von Telefonanlagen, die über Computernetzwerke gesteuert werden. Zugleich ersetzten Voice over IP-Telefone in Büroanwendungen analoge oder ISDN-Telefongeräte. Den gesamten Artikel lesen…

Das Umweltbundesamt hat das Umweltzeichen Blauer Engel für Server und Datenspeicherprodukte entwickelt. Ein Hintergrundbericht dokumentiert die Vergabekriterien für das Zeichen.

Der Bedarf an zentraler Verarbeitung und Speicherung von Daten steigt seit Jahren kontinuierlich an. Neue Geschäftsprozesse der Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung von Produkten verstärken diesen Trend, der sich auch in den Verkaufszahlen widerspiegelt: Laut Daten des Marktforschungsinstitutes IDC hat sich der weltweite Umsatz durch den Verkauf von Servern im Zeitraum 2009 bis 2019 von 10 auf 20 Mrd. US-Dollar verdoppelt. Den gesamten Artikel lesen…

Inwieweit können öffentliche Auftraggeber bei dem Einkauf von Leistungen und Waren einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Was bedeutet dies für das Vergaberecht und die Vergabeverfahren? Christian Heuking beleuchtet in einem Gastbeitrag mögliche Fallstricke.

Dieser Beitrag ist zuerst in der Ausgabe 93 (Dezember 2021) des Magazins „Scheinwerfer“ erschienen, herausgegeben von Transparency International. Eine PDF-Version des Magazins finden Sie unter diesem Link. Der Autor Christian Heuking ist Rechtsanwalt und Fachexperte für Wirtschaftsstrafrecht aus Düsseldorf. Er leitet die Arbeitsgruppe Vergabe von Transparency Deutschland. Den gesamten Artikel lesen…

 Wirtschaftlichkeit neu denken Investitionsentscheidungen im Dienste des UmweltschutzesNachhaltigkeit ist aus dem Beschaffungswesen der öffentlichen Hand nicht mehr wegzudenken. Geht mit einer Investitionsentscheidung eine niedrige Wirtschaftlichkeit einher, erschwert dies jedoch oft die Beachtung von Umweltschutzaspekten.

Ein Bericht des Umweltbundesamtes aus Dezember 2021 erläutert mögliche Herangehensweisen bei der Einbeziehung des Umweltschutzes in Investitionen und zeigt wirtschaftliche Implikationen auf. Dr. Stefan Krusenbaum unterzieht die Publikation einer kritischen Betrachtung. Den gesamten Artikel lesen…

Nach zweijähriger Probezeit hat Schleswig-Holstein die Förderung des Kompetenzzentrums für nachhaltige Beschaffung und Vergabe bis zum Jahr 2030 gesichert und auf 120.000 Euro pro Jahr erhöht.

Seit März 2020 unterstützt das bei der schleswig-holsteinischen Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) angesiedelte „Kompetenzzentrum für nachhaltige Beschaffung und Vergabe“ (KNBV) Kommunen und andere öffentliche Träger bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeit in Vergabe- und Beschaffungsprozessen. Den gesamten Artikel lesen…

Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wir verstehen ihn als Verpflichtung. Daher arbeiten wir seit Mitte vergangenen Jahres im Rahmen eines internen Projektes daran, als Unternehmen klimaneutral zu werden. Hierzu ermitteln wir unseren CO2-Fußabdruck, vermeiden Emissionen, wo dies möglich ist und gleichen sie aus, wo sie (noch) unvermeidbar sind. Den gesamten Artikel lesen…