Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs,

das letzte Jahr hat aus unserer Sicht gezeigt: Auch ohne Vergaberechtsreformen nimmt die Summe der vielfältigen Herausforderungen in rechtlicher, technischer aber auch organisatorischer Hinsicht sowohl für öffentliche Auftraggeber bzw. Vergabestellen, als auch für uns als deren technischer Partner, nicht ab.

Gerade die allgemeine (Verwaltungs-)Digitalisierung sowie die organisatorischen wie technischen Schnittstellen, die das öffentliche Auftragswesen zu vielen anderen Querschnitts- und Verwaltungsanwendungen hat, lassen erwarten, dass sich – neben den ohnehin laufenden Änderungen im Bereich der öffentlichen Beschaffung – hieran auch in den kommenden Jahren nichts ändern wird. Den gesamten Artikel lesen…

Liebe Kunden und Partner,
liebe Interessenten,

das Jahr 2018 war sicher nicht nur mit Blick auf die zum Teil bereits eingeführte UVgO und die letzte Stufe für die pflichtige elektronische Kommunikation im Oberschwellenbereich für Vergabestellen wie für uns Lösungsanbieter ereignisreich.

In diesem Jahr durften wir uns zudem über viele neue Kunden aber auch eine Reihe neuer Kollegen freuen. Mit unseren interdisziplinären Teams aus inzwischen über 100 auf die öffentliche Hand fokussierten Spezialisten unterstützen wir innerhalb der GovTech-Gruppe die Verwaltungen inzwischen bei einer Vielzahl von Projekten im Bereich E-Government.

Mit Blick auf das nächste Jahr wird der Trend zur Digitalisierung absehbar auch in der öffentlichen Hand weit über die E-Vergabe hinaus weiter an Fahrt gewinnen. Für das öffentliche Auftragswesen stehen im nächsten Jahr nicht nur neue Herausforderungen vor der Tür, auch viele Digitalisierungsthemen wie etwa die E-Rechnung, die Einführung der E-Akte oder die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes werden sich unmittelbar auf die E-Vergabe auswirken. In diesem Sinne ist absehbar, dass sich Vergabestellen wie wir, Lösungsanbieter, uns auch im nächsten Jahr neuen Herausforderung stellen dürfen.   Den gesamten Artikel lesen…