Der CIO als weiterer Schritt in Richtung „moderner und sicherer Verwaltung“

CIO NRWDer unverändert wachsenden Bedeutung der Informationstechnik begegnen Unternehmen organisatorisch seit nunmehr über zehn Jahren mit sog. CIOs (Chief Information Officern), die nicht nur bei IT-Unternehmen in der Regel den Rang von Vorständen oder Mitgliedern der Geschäftsleitung haben. Dieser Trend hat sich gerade auch auf Ebene der Bundesländer recht rasch fortgesetzt. So übernahm für das Land Hessen Harald Lemke bereits 2003 als erster Staatssekretär eines Bundeslandes den Titel eines „CIO“. In den folgenden Jahren folgten viele Bundesländer dieser Idee in Bezug auf die Einrichtung vergleichbarer Positionen oder begannen, die bereits bestehenden Positionen mit vergleichbarer Aufgabenstellung der neuen „Namenskonvention“ anzupassen.  Den gesamten Artikel lesen…