Der als Ständige Konferenz der Auftragsberatungsstellen (StKA) organisierte Verbund der Auftragsberatungsstellen in Deutschland hat ein neues Sprecherteam gewählt: Petra Bachmann und Andreas Rönnau bekleiden die Position seit Oktober gemeinsam als Doppelspitze.

Petra Bachmann, Geschäftsführerin der ABST Brandenburg, wird fortan Ansprechpartnerin für den Bereich der Industrie- und Handelskammern sein; Andreas Rönnau, Bereichsleiter Mittelstands- und Handwerkspolitik in der Handwerkskammer Hamburg, wird als Ansprechpartner für den Bereich der Handwerkskammern fungieren. Damit wird die Sprechertätigkeit des Verbunds der Auftragsberatungsstellen zum ersten Mal an ein zweiköpfiges Team gegeben; auch, um der Komplexität der Regelungen für klein- und mittelständische Unternehmen Rechnung zu tragen, etwa im Hinblick auf die landesspezifisch unterschiedlichen Umsetzungen der Unterschwellenvergabeordnung. Die Auftragsberatungsstellen arbeiten durch das bundesweite Angebot von Workshops für Unternehmen daran, Wissenslücken im Bereich der Auftragsvergabe zu schließen.

Den gesamten Artikel lesen…

Logo der PQ-VOL DatenbankDas sog. PQ-VOL-Verzeichnis gehört neben der PQ-VOB-Datenbank zu einem der beiden bundesweit anerkannten Präqualifikationsregister für Unternehmen, die sich auf öffentliche Aufträge bewerben. Beiden Registern kommt durch die Fortentwicklung der vergaberechtlichen Vorgaben der letzten Jahre, den Empfehlungen des BMWi sowie des Bundesrechnungshofs und insb. durch die Regelungen im Rahmen der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (§ 50 Abs. 3 VgV) für Bieter eine besondere Bedeutung zu.

Bereits vor einigen Jahren wurde daher in Abstimmung mit den Vertretern der ständigen Konferenz der Auftragsberatungsstellen (StKA) – als stellv. Trägerin des PQ-VOL-Verzeichnisses – in unserer Lösung Vergabemarktplatz die Möglichkeit aufgenommen, dass Bewerber bei der Registrierung ihres Unternehmens optional auch „ihre“ PQ-Nummern (nach Maßgabe der PQ-VOL und/oder der PQ-VOB) angeben können. Alle Mitarbeiter(innen) der Vergabestellen, die eine E-Vergabeplattform auf Basis des Vergabemarktplatz nutzen (bei der diese Funktion freigeschaltet ist), erhalten so Zugriff auf PQ-Nummern, wenn im Vergabemarktplatz nach Unternehmen bzw. Bewerbern recherchiert wird und diese eine individuelle PQ-Nummer dort eingetragen haben.

Im Fall des PQ-VOL-Verzeichnisses genügt bereits die Kenntnis der dort angegebenen PQ-Nummer, um ohne eine weitere Registrierung oder ein Login auf die dort hinterlegten Nachweise zugreifen zu können. Insbesondere bei sog. Einzelunternehmern können die Nachweise auch datenschutzrelevante Informationen enthalten. Den gesamten Artikel lesen…

Logo der AuftragsberatungsstellenDas Öffentliche Auftragswesen stellt die Behörden in Bund, Ländern und Kommunen sowie gleichzeitig auch die Fördermittelempfänger vor immer neue Herausforderungen. Viele wirtschaftliche und zunehmend differenziertere rechtliche Aspekte müssen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge beachtet werden.
Mit den erst kürzlich veröffentlichten EU-Vergaberichtlinien, welche in spätestens zwei Jahren in nationales Recht umgesetzt werden müssen, kommen neue, aber nicht minder komplexe Vorschriften auf die betroffenen Akteure zu.

Den gesamten Artikel lesen…