Dr. Johannes Lux ist Vorsitzender der Vergabekammer des Landes Berlin und einer der Referenten auf dem Vergabesymposium. Im Interview mit dem cosinex Blog gibt er einen Ausblick auf seinen Fachvortrag: Die Fehlerbehebung im Vergabeverfahren.

Dr. Johannes Lux, Vorsitzender der Vergabekammer des Landes Berlin

Das zweite Vergabesymposium findet am 6. und 7. Juni 2023 in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. In den kommenden Wochen stellen wir ausgesuchte Themen des erneut vielfältigen und praxisnahen Programms in Form von Kurzinterviews mit den Referentinnen und Referenten vor.

Den Auftakt macht Dr. Johannes Lux, der in seinem Fachvortrag „Heilung möglich – Fehlerbehebung im Vergabeverfahren“ Hilfe zur Selbsthilfe bei der Heilung von Vergabefehlern verspricht. Den gesamten Artikel lesen…

In der aktuellen Ausgabe des cosinex Podcasts Vergabe kompakt spricht Wolf Witte mit cosinex Geschäftsführer Carsten Klipstein über die vergaberechtlichen Schwerpunktthemen des beginnenden Jahres und die Herausforderungen, die eForms und das Transformationspaket für Vergabestellen, den Gesetzgeber und auch die cosinex als Lösungsanbieter darstellen.

Abonnieren können Sie Vergabe kompakt bei SpotifyGoogle PodcastsApple Podcasts und Amazon Music.

In der Beschaffungspraxis öffentlicher Auftraggeber können sich Umstände ergeben, die so im Vergaberecht nicht vorgesehen sind und deren verfahrenstechnische Behandlung Beschaffer vor Herausforderungen stellt. Dazu zählt die Notwendigkeit, nach Ablauf der Angebotsfrist – unter Umständen sogar nach Öffnung der Angebote – eine neue Angebotsrunde durchzuführen.

Die Vergabekammer des Bundes hat in einem jüngst ergangenen Beschluss (vom 13.10.2022, VK 1 – 83 / 22) den Rahmen des in dieser Situation Erlaubten abgesteckt und dabei die zu beachtenden rechtlichen Grenzen grundsätzlich erläutert. Den gesamten Artikel lesen…