vergabe.NRW um Recherchefunktion auf Basis offener Daten erweitert

Zitiervorschlag:
Redaktion: „vergabe.NRW um Recherchefunktion auf Basis offener Daten erweitert“, in cosinex Blog. URL: https://csx.de/9KFd. (Abgerufen am: Uhr)

Open Data: Auch Vergabedaten stehen zunehmend offen zur Verfügung.Open Data umfasst die freie Verfügbarkeit öffentlicher Daten zum Zweck ihrer Nutzbarmachung durch Öffentlichkeit, Medien, Wissenschaft und Wirtschaft. vergabe.NRW, das Portal zum Öffentlichen Auftragswesen in Nordrhein-Westfalen, wurde jüngst um eine entsprechende Recherchefunktion ergänzt.

Bereits seit 2018 werden durch eine Erweiterung des Vergabemarktplatzes als eines der zentralen Module des Portals vergabe.NRW die hierüber veröffentlichten Bekanntmachungen als offene Daten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung gestellt (wir berichteten).

Seit Kurzem ermöglicht die neue Auftragsrecherche zudem den niederschwelligen Zugang zu diesen Daten und deren anschließende Nutzung. Mit ihr können sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Unternehmen individuelle Recherchen über aktuelle wie historische Bekanntmachungen im VMP-Plattformverbund für ganz Nordrhein-Westfalen vornehmen.

Die neue Recherchefunktion versteht sich als Referenzimplementierung, die Ideen zu möglichen Auswertungen offener Daten geben soll“, erläutert Ralf Sand, Projektleiter von vergabe.NRW im Ministerium der Finanzen und ergänzt: „Wir freuen uns auf die weitere Nutzung der Daten durch die Community und sind gespannt, welche Ideen dabei entstehen.

Vielzahl von Anwendungsszenarien

Die Auftragsrecherche unterstützt bereits jetzt alle Marktteilnehmer bei ihren anlassbezogenen Recherchen. Als Nutzungsszenarien sind denkbar:

  • Vergabestellen, die bestimmte Gewerke erstmalig oder nach längerer Zeit erneut beschaffen möchten, finden andere öffentliche Auftraggeber mit spezifischem Know-how zum Zweck des Informationsaustauschs.
  • Die Transparenz zu Marktteilnehmern und Wettbewerbern – Welches Unternehmen hat wie oft einen Auftrag erhalten (soweit dies über ex post-Bekanntmachungen bzw. Bekanntmachungen vergebener Aufträge veröffentlicht wurde) wird erhöht.
  • Der Kenntnisstand zu eingängigen und vielfach verwendeten Klassifizierungen im CPV-Code-Schema wird verbessert.

Es können beliebige und individuelle Suchbegriffe über die Volltextsuche kombiniert und anhand konkreter bekannter und artverwandter CPV-Codes recherchiert werden. Dabei verfeinern Filtermöglichkeiten – nach dem Status von Vergabeverfahren oder der nach Postleitzahl eingegrenzten Region – die Suche und Ergebnisausgabe und liefern zweckbezogene Treffer.

Um den Kriterien von Open Data zu genügen, müssen Daten strukturiert und maschinenlesbar zur Verfügung gestellt werden. vergabe.NRW leistet dies, indem alle Bekanntmachungsdaten bereits seit 2018 über Open.NRW, dem Open-Data-Portal des Landes, veröffentlicht werden.

» zur Auftragsrecherche von vergabe.NRW

Keinen Beitrag mehr verpassen?
Abonnieren Sie jetzt unseren Benachrichtigungsdienst und erhalten Sie neue Beiträge zu genau den Themenbereichen, die Sie interessieren, direkt ins Postfach.
➡ Kostenfrei ➡ Bis zu dreimal pro Woche ➡ Zu den Themen Ihrer Wahl ➡ Jederzeit kündbar

Titelbild: Nikita Gonin – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  −  3  =  7