Vergabekatalog vereinfacht kollaborative Beschaffung

Zitiervorschlag:
Eschenröder: „Vergabekatalog vereinfacht kollaborative Beschaffung“, in cosinex Blog. URL: https://csx.de/VZ5U. (Abgerufen am: Uhr)

Der cosinex Vergabekatalog (VKA) ist eines unserer drei Kernmodule bei der elektronischen Unterstützung des öffentlichen Vergabe- und Beschaffungswesens.

Er stellt für Organisationen, die im Rahmen ihres Einkaufs ganz oder teilweise an die Vorschriften des deutschen Vergaberechts gebunden sind, die technische Basis für drei wesentliche Nutzungsszenarien dar:

  • den Aufbau von Bestell- und Katalogsystemen zur Bewirtschaftung und Abwicklung von Rahmenverträgen,
  • die Durchführung von Bagatellbeschaffungen im Bereich standardisierter Güter bzw. C-Artikel,
  • die strukturierte Durchführung von Bedarfsabfragen im Vorfeld der Ausschreibung von Rahmenverträgen.

Mehr Übersicht und Planung

Mit der Version 4.7 des VKA haben wir entscheidende Verbesserungen der gemeinsamen und kollaborativen Beschaffung eingeführt.

Konnten Nutzerinnen und Nutzer bisher lediglich einen privaten Merkzettel verwenden, um Produkte für zukünftige Beschaffungen vorzumerken, ist es nun möglich, mehrere Listen zu pflegen, sie Beschaffungsvorhaben zuzuordnen und anderen Nutzerinnen und Nutzern des eigenen Mandanten zugänglich zu machen.

Auswahl einer Liste, um einen Artikel hinzuzufügen.

Screenshot: Auswahl einer Liste, um einen Artikel hinzuzufügen.

So erhalten Organisationen die Übersicht über Produkte verschiedener Beschaffungsvorhaben ebenso wie über Produkte periodisch wiederkehrender Beschaffungen (beispielsweise Desinfektionsmittel für Spender unterschiedlicher Bauart).

Keinen Beitrag mehr verpassen?
Abonnieren Sie jetzt unseren Benachrichtigungsdienst und erhalten Sie neue Beiträge zu genau den Themenbereichen, die Sie interessieren, direkt ins Postfach.
➡ Kostenfrei ➡ Bis zu dreimal pro Woche ➡ Zu den Themen Ihrer Wahl ➡ Jederzeit kündbar

Inselwissen vermeiden

Abteilungen können gemeinsam und ohne Medienbruch direkt im Einkaufskatalog Beschaffungen planen und durchführen. Intransparentes Inselwissen („Welcher Toner muss für den Kopierer im 2. OG bestellt werden?“) wird vermieden, Urlaubsvertretungen lassen sich leichter durchführen. Die bisherige Funktionalität des Merkzettels kann zudem weiterhin durch eine private Liste erreicht werden.

In der Listenverwaltung können eigene Listen erstellt und die Teilnahme an öffentlichen Listen verwaltet werden.

Screenshot: In der Listenverwaltung können eigene Listen erstellt und die Teilnahme an öffentlichen Listen verwaltet werden.

Weitere Änderungen

  • Es sind Verbesserungen im Umgang mit Produktoptionen im Kontext der ERP-Schnittstelle erfolgt.
  • Auf der Produktdetailseite führen Preismodifikatoren nun Bruttopreise auf.
  • Auf der Produktdetailseite wurde eine Größenbegrenzung bei der Darstellung von Bildern eingeführt.
  • Im Contentmanagementbereich kann die Anrede in den Stammdaten einer Bedarfsabfrage aktualisiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

55  −    =  46