Ausschreibung von Qualifizierungssystemen – neue Funktionen im Vergabemarktplatz

Zitiervorschlag:
Czyszewski: „Ausschreibung von Qualifizierungssystemen – neue Funktionen im Vergabemarktplatz“, in cosinex Blog. URL: https://csx.de/SpMX. (Abgerufen am: Uhr)

Logo VergabemarktplatzDie Software Vergabemarktplatz ist technische Basis einer Vielzahl von  Vergabeplattformen in Deutschland. Auch zahlreiche Sektorenauftraggeber nutzen die Möglichkeiten der Lösung. Mit der neuen Version 8.9 wird insbesondere für diese Gruppe auch die Ausschreibung sog. Qualifizierungssysteme nach Maßgabe von § 48 SektVO angeboten. Aber auch für klassische öffentliche Auftraggeber enthält die neue Version einige Änderungen.

Unterstützung der Ausschreibung von Qualifizierungssystemen nach SektVO

Mit der neuen Version wird die Ausschreibung von Qualifizierungssystemen, die Erfassung der erforderlichen Verfahrensangaben und die Übermittlung dieser Daten an das Amt für Veröffentlichungen der EU ermöglicht.

Sektorenauftraggeber können sogenannte Qualifizierungssysteme für Bewerber einrichten. Diese dienen der vorgezogenen Eignungsfeststellung und ermöglichen es Unternehmen, jederzeit die Zulassung zum Qualifizierungssystem zu beantragen. Rechtliche Grundlage ist insb. § 48 SektVO. Die entsprechend EU-weit zu veröffentlichenden Verfahrensangaben sind vom Amt für Veröffentlichungen vorgegeben (entsprechend den Vorgaben des Standardformulars EU 07).

Anträge auf Teilnahme am Qualifizierungssystem können unmittelbar nach Eingang und nicht etwa erst nach Ablauf einer Frist geöffnet werden, auch eine formelle Öffnung mittels 4-Augen-Log-in entfällt.

Nutzer der Vergabestelle, die dem Projektteam des Qualifizierungssystems zugewiesen sind, erhalten mit jedem eingehenden Antrag auf Teilnahme am Qualifizierungssystems einen Hinweis per E-Mail.

Screenshot VMP Ausschreibung von Qualifizierungssystemen

Screenshot – Ausschreibung von Qualifizierungssystemen nach Maßgabe der SektVO

Verwaltung qualifizierter Unternehmen

Seit der Version 8.7 besteht die Möglichkeit, im Bereich Vorlagen auch sog. Unternehmenslisten zu führen. Mithilfe der Funktion können je Qualifizierungssystem Unternehmenslisten geführt werden. Diese unterstützen bei späteren Vergaben einen raschen Zugriff auf alle qualifizierten Unternehmen. Erfolgt eine Aufteilung nach Auftragsarten, für die die Prüfung ihre Gültigkeit hat (vgl. § 48 Abs. Satz 2), kann je Auftragsart eine entsprechende Unternehmensliste geführt werden.

Screenshot Vergabemarktplatz Unternehmenslisten

Screenshot: Unternehmenslisten im Bereich der Vorlagen.

Vergabe von Leistungen im Rahmen von Qualifizierungssystemen

Die im Rahmen von Qualifizierungssystemen zu vergebenden Aufträge können elektronisch u.a. im Wege des nicht offenen Verfahrens oder eines Verhandlungsverfahrens (vgl. § 48. Abs. 9) unter den gemäß dieses Systems qualifizierten und im Verzeichnis nach Absatz 8 geführten Bewerbern vergeben werden. Je Auftrag ist entsprechend der gewählten Verfahrensart ein eigener Projektraum anzulegen.

Änderung der sog. Basisdaten nach Veröffentlichung

Vereinzelt kann es dazu kommen, dass auch die zentralen Basisdaten zu einem Vergabeverfahren nach Veröffentlichung geändert werden sollen, weil sich bspw. in der Kurzbezeichnung ein Rechtschreibfehler eingeschlichen hat. Mit der neuen Version 8.9 wird es möglich sein, auch nach Veröffentlichung bestimmte Angaben in den Basisdaten nachträglich zu ändern.

Ergänzung der Angebotseröffnungsformulare nach Maßgabe des Handbuchs für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau (HVA)

Sofern beim Anlegen von Vergabeverfahren der Formularsatz HVA L-StB oder HVA B-StB ausgewählt wurde, generiert der Vergabemarktplatz nach der Angebotsöffnung auch die „Niederschrift über die Angebotsöffnung (231)“ sowie die „erste Durchsicht der Angebote (232)“ als Formulare. Diese sind mit den entsprechenden Angaben aus den elektronisch eingegangenen Angeboten vorbefüllt und können nach einem Download bei Bedarf um die Angaben zu ggf. noch postalisch eingegangenen Angeboten ergänzt werden.

Mit der Version 8.9 des Vergabemarktplatzes wurden diese Formulare dahin gehend erweitert, dass auch vorbefüllt wird, wann die Öffnung begonnen wurde und welche Nutzer das 4-Augen-Log-in durchgeführt haben.

Weitere Informationen

Die Bereitstellung der neuen Version an alle Betreiber eines Vergabemarktplatzes erfolgt ab KW 30.

Die vollständige Release-Note mit allen Änderungen finden Nutzer unserer Lösungen – wie gewohnt – in unserem Service- & Support-Center.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2  ×    =  12