Spielbank gefällig? Verkauf der WestSpiel-Gruppe über den Vergabemarktplatz

Zitiervorschlag:
cosinex Redaktion: „Spielbank gefällig? Verkauf der WestSpiel-Gruppe über den Vergabemarktplatz“, in cosinex Blog. URL: https://csx.de/Ix5z. (Abgerufen am: Uhr)

Roulette-TischAußergewöhnliche Transaktionen zeigen die Vielfalt der öffentlichen Hand und – wenn sie auf Basis unserer Lösungen durchgeführt werden – auch die Flexibilität unserer Software.

Ein gutes Beispiel hierfür ist der Verkauf der nordrhein-westfälischen Spielbanken an den Standorten Aachen, Bad Oeynhausen, Dortmund-Hohensyburg und Duisburg über den Vergabemarktplatz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Verkauf der WestSpiel-Gruppe

Ende Dezember wurde ein europaweites Vergabeverfahren zum Verkauf der Gesellschaftsanteile an der WestSpiel-Gruppe unter der Leitung der Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Transaktionsberater gestartet. Als staatlich konzessionierter Spielbankenbetreiber führt die WestSpiel-Gruppe mit aktuell 900 Beschäftigten und vier Spielbankenstandorte in Aachen, Bad Oeynhausen, Dortmund-Hohensyburg und Duisburg das exklusive Spielbankenmonopol in Nordrhein-Westfalen. Die zum Verkauf stehende Unternehmensgruppe soll als Ganzes veräußert werden. Die Anteile an der WestSpiel-Gruppe werden derzeit von der NRW.BANK, der Förderbank des Landes Nordrhein-Westfalen, gehalten.

Teilnahmewettbewerb gestartet

Am 8. Mai 2018 beschloss die Landesregierung Nordrhein-Westfalen die Privatisierung der WestSpiel-Gruppe. Mit dem am 3. Juni 2021 in Kraft getretenen Gesetz über die Zulassung öffentlicher Spielbanken im Land Nordrhein-Westfalen („SpielbG NRW“) wurde eine wesentliche Voraussetzung für eine Privatisierung geschaffen, indem erstmalig der Betrieb von Spielbanken in NRW in privater Trägerschaft ermöglicht wurde. Kaufinteressenten aus dem In- und Ausland können sich jetzt über einen Teilnahmewettbewerb für die darauffolgende Angebots- und Verhandlungsphase qualifizieren. Zugang zu den Vergabeunterlagen erhalten sie über den in der Auftragsbekanntmachung im EU-Amtsblatt genannten Link bzw. direkt über den Vergabemarktplatz NRW.

Quelle: Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG
Bildquelle: Pixabay, stux

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

  • Inkrafttreten der UVgO in Nordrhein-WestfalenInkrafttreten der UVgO in Nordrhein-WestfalenWar ursprünglich noch ein zeitgleiches Inkrafttreten des neuen Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW (TVgG-NRW) und der UVgO geplant, hat sich die Einführung der Unterschwellenreform in […]
  • Wettbewerbsregister beschlossenWettbewerbsregister beschlossenDer Bundestag hat am 1. Juni die Einführung eines Wettbewerbsregisters beschlossen. Dazu hatte die Bundesregierung einen Gesetzentwurf (18/12051, 18/12497) vorgelegt, der bei Enthaltung […]
  • Auch im Norden soll das Vergaberecht „schlanker“ werdenAuch im Norden soll das Vergaberecht „schlanker“ werdenAuf Grundlage eines jüngst im Landtag beratenen Entwurfes für ein neues, schlankes und mittelstandsfreundliches Vergabegesetz in Schleswig-Holstein soll das bestehende Tariftreue- und […]
Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz