Erstes deutsches Vergabe-Symposium

Zitiervorschlag:
cosinex Redaktion: „Erstes deutsches Vergabe-Symposium“, in cosinex Blog. URL: https://csx.de/cZgA. (Abgerufen am: Uhr)

Vergabe-Symposium LogoIn der traditionsreichen Jahrhunderthalle in Bochum findet am 23. und 24.06.2020 das Vergabe-Symposium 2020 statt. Vorträge von Experten aus Lehre, Rechtsprechung und Praxis, Workshops und viel Raum für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch stehen im Vordergrund. Ein attraktives Rahmenprogramm und eine kurzweilige Abendveranstaltung in einem einmaligen Ambiente runden die Veranstaltung ab. Fachliche Schwerpunkte liegen auf aktuellen Rechtsentwicklungen für die Vergabepraxis sowie auf zukünftigen Herausforderungen im Hinblick auf die Organisation von Vergabestellen, der Digitalisierung der Abläufe und der E-Vergabe.

Frühbucher profitieren bis Ende des Jahres von besonderen Konditionen. Für Nutzer von cosinex-Lösungen gilt ein Sonderrabatt.

Neben Vorträgen von Prof. Dr. Martin Burgi zur Zuwendung im Vergaberecht und Prof. Dr. Michael Eßig zu innovativen Vertragsmodellen und der Markterkundung, bereichern eine Reihe weiterer bekannter Vergabe-Experten das Symposium. Dabei werden einerseits fachliche Aspekte zur Prozessgestaltung beleuchtet, andererseits wird aber auch auf Neuerungen im Vergaberecht eingegangen. So gibt Matthias Steck, Vorsitzender der Vergabekammer Südbayern, einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zur E-Vergabe und Dr. Kerstin Dittmann, stellvertretende Vorsitzende der 1. Vergabekammer des Bundes stellt aktuelle Entscheidungen der Vergabekammer des Bundes und des OLG Düsseldorf vor.

Das Vergabe-Symposium ist ein Forum, für einen fundierten Einblick in aktuelle sowie kommende Themen für öffentliche Auftragsvergabe und andererseits die Gelegenheit, mit renommierten Vergabepraktikern ins Gespräch zu kommen und zu netzwerken.“ erläutert Carsten Klipstein, Geschäftsführer der cosinex GmbH, die Ziele der Veranstaltung. „Zudem dürfen die Besucher des Symposiums auf verschiedene Hightlights, wie z.B. das kurzweilige Abendprogramm oder eine Führung durch die geschichtsträchtige Jahrhunderthalle Bochum gespannt sein.

Auch Dr. Nicola Ohrtmann, Fachanwältin für Vergaberecht und bekannte Referentin blickt erwartungsvoll auf die Veranstaltung. „Ich freue mich insbesondere auf Beiträge wie die Podiumsdiskussion zur Zukunft der Organisation der Vergabe, die sinnbildlich für das Wesen des Vergabe-Symposiums steht: Interdisziplinäre Expertise vereint sich mit langjähriger Praxiserfahrung zu einem Austausch über die Problemstellungen, die uns aktuell im Bereich der öffentlichen Auftragsvergabe umtreiben. Ich bin mir sicher, dass wir fachlich starke Gespräche erwarten dürfen“.

Die Anmeldung zum ersten Vergabe-Symposium ist seit heute für Interessenten möglich. Unter http://vergabesymposium.de finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung sowie eine Anmeldemöglichkeit.

Early-Bird-Special für Vergabe-Symposium

Bei einer Anmeldung bis Ende des Jahres werden besonders günstige Teilnahmekonditionen geboten. Nutzer von E-Vergabe-Lösungen auf Basis der cosinex profitieren aufgrund eines weiteren Nachlasses doppelt.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz