AOK Hessen schreibt Marken- und Marketing-Etat online aus

Zitiervorschlag
cosinex Redaktion: „AOK Hessen schreibt Marken- und Marketing-Etat online aus“, in cosinex Blog. URL: https://blog.cosinex.de/aok-hessen-schreibt-marken-und-marketing-etat-online-aus/. (Abgerufen am: Uhr)

Tablet mit Auswertungen aus dem Bereich MarketingDie AOK Hessen ist auf Agentursuche und vergibt im Wege eines EU-weiten Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb in fünf Losen Leistungen zu klassischer Kommunikation, digitalen Kampagnen, Media, Textbriefen und Marken/Corporate Identity elektronisch über das Deutsche Vergabeportal auf Basis der cosinex Technologie Vergabemarktplatz. Vergeben wird ein Gesamtbudget im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Die Ausschreibung zeigt, wie breit die Leistungen sind, die von öffentlichen Auftraggebern inzwischen vollelektronisch vergeben werden. Eine Suche nach dem Stichwort „Marketing“ auf dem Deutschen Vergabeportal im Bereich geplanter und aktuell laufender Ausschreibungen ergibt regelmäßig über 50 potentielle Aufträge.

Die AOK Hessen hat im Februar 2018 damit begonnen, den Marketing-Bereich neu auszurichten. Im Zuge dessen soll nun auch die Agenturaufstellung überprüft werden. Die für die jeweiligen Leistungen gesuchten Agenturen sollen künftig im Rahmen eines Kollaborationsmodells zusammenarbeiten. So soll eine strategische und konzeptionelle Herangehensweise bei Marketingprojekten ermöglicht werden. Die Projektsteuerung liegt weiterhin bei den Marketingexperten der AOK Hessen.

Wir sprechen hier von einer logischen Weiterentwicklung der bisherigen Aufstellung, um Qualität und Effizienz deutlich zu erhöhen“, erläutert Ingo K. Bauer, Abteilungsleiter Marketing und digitale Plattformen AOK Hessen. „Als Marktführer ist es unser erklärtes Ziel, die AOK Hessen als First Choice bei der Zielgruppe zu verankern und den Marktanteil nachhaltig zu erhöhen. Um dies sicherzustellen wird auf Basis der Marketingstrategie eine ganzheitliche Kommunikation angestrebt. Bei dem Einsatz der Kommunikationskanäle stehen wir vor der Herausforderung, dass Print in der Versichertenkommunikation der AOK Hessen nach wie vor eine wichtige Rolle spielt und wir gleichzeitig sicherstellen müssen, auch den digitalen Kanälen die Rolle einzuräumen, die sie in einem zeitgemäßen Kommunikationsmix einnehmen müssen.

  • Los 1 umfasst die klassische Kommunikation im Sinne eines ganzheitlichen und effizienten Marketing-Mix. Dazu gehören Content-Strategie und Content-Entwicklung, klassische Werbung (Bewegtbild, Funk und Print) sowie Literatur und Dialogmaßnahmen.
  • Im Rahmen von Los 2 stehen digitale Kampagnen, Social Media, Performance-Marketing, Leadgenerierung, Tracking, Evaluierung sowie Schulungen zur fachlichen Wissensvermittlung im Fokus der Zusammenarbeit.
  • Los 3 betrifft sämtliche Medialeistungen im Rahmen der Betreuung und Durchführung aller Media-Aktivitäten innerhalb Deutschlands. Hier sind unter anderem Leistungen in den Bereichen Media-Analyse, -Forschung, -Strategie, -Beratung, -Planung und -Einkauf zu erbringen.
  • Los 4 bezieht sich auf die Überarbeitung und Optimierung diverser Standard-Textbausteine (Briefe, Formulare, E-Mails, etc.) zur leistungsbezogenen Kommunikation mit den AOK-Bestandskunden anhand klar definierter Guidelines. An dieser Stelle wird ein exzellentes Prozess- und Projektmanagement vorausgesetzt.
  • Los 5 beinhaltet die Betreuung und Weiterentwicklung der Markenführung, dazu zählen die regionale Ausrichtung vom Markenleitbild und wettbewerbsfähiger Markenpositionierung. Dafür ist auch der Rahmen zur Corporate Identity weiterzuentwickeln.

Die Zusammenarbeit soll zum 1. Juli 2020 beginnen und ist losabhängig zunächst auf zwei bzw. drei Jahre angelegt. Eine Verlängerung auf vier Jahre ist möglich. Teilnahmeanträge können noch bis zum 28. November 2019 elektronisch über das Deutsche Vergabeportal (DTVP) eingereicht werden.

Quelle: www.new-business.de und Redaktion cosinex Blog
Bildquelle: Pixabay, PhotoMIX-Company

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

  • AOK Rheinland-Pfalz/Saarland entscheidet sich für DTVPAOK Rheinland-Pfalz/Saarland entscheidet sich für DTVPUnter dem Namen Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) sind derzeit elf Krankenkassen zusammengefasst, bei denen rund ein Drittel der deutschen Bevölkerung versichert ist. Hierzu gehört mit 1,2 […]
  • Logo DTVPDas Deutsche Vergabeportal bei YoutubeSeit knapp einem Jahr ist das Deutsche Vergabeportal mit einem eigenen Youtube-Kanal online. Grund genug, die Videos mit einem Überblick für Vergabestellen und Bieter zu aktualisieren. […]
  • Niedersachsen entscheidet sich für cosinex und DTVPNiedersachsen entscheidet sich für cosinex und DTVPDas Land Niedersachsen, vertreten durch den Landesbetrieb IT.Niedersachsen, hat sich im Rahmen einer Ausschreibung für die Vergabetechnologie der cosinex entschieden. Hierbei wird unter […]
Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz