Sprecherteam der Auftragsberatungsstellen neu besetzt

Der als Ständige Konferenz der Auftragsberatungsstellen (StKA) organisierte Verbund der Auftragsberatungsstellen in Deutschland hat ein neues Sprecherteam gewählt: Petra Bachmann und Andreas Rönnau bekleiden die Position seit Oktober gemeinsam als Doppelspitze.

Petra Bachmann, Geschäftsführerin der ABST Brandenburg, wird fortan Ansprechpartnerin für den Bereich der Industrie- und Handelskammern sein; Andreas Rönnau, Bereichsleiter Mittelstands- und Handwerkspolitik in der Handwerkskammer Hamburg, wird als Ansprechpartner für den Bereich der Handwerkskammern fungieren. Damit wird die Sprechertätigkeit des Verbunds der Auftragsberatungsstellen zum ersten Mal an ein zweiköpfiges Team gegeben; auch, um der Komplexität der Regelungen für klein- und mittelständische Unternehmen Rechnung zu tragen, etwa im Hinblick auf die landesspezifisch unterschiedlichen Umsetzungen der Unterschwellenvergabeordnung. Die Auftragsberatungsstellen arbeiten durch das bundesweite Angebot von Workshops für Unternehmen daran, Wissenslücken im Bereich der Auftragsvergabe zu schließen.

Eine zeitnahe Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeit der Auftragsberatungsstellen zu erhalten und sich zu den Herausforderungen durch vergaberechtliche Fragestellungen für KMU auszutauschen, besteht am 29.11.2018 auf dem 11. Vergaberechtstag Brandenburg in der IHK Potsdam, den Petra Bauchmann als Referentin mitgestaltet.

Der Verbund ist seit dem 01. Juli 2011 bei der Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.V. angesiedelt. Als gemeinschaftliche Dienstleistungseinrichtungen vertreten die Auftragsberatungsstellen die Interessen der IHKs und HWKs der einzelnen Bundesländer und beraten und unterstützen Unternehmen mit mehr als 300 Seminaren bei der Erstellung von Angeboten für öffentliche Auftraggeber im Ober- und Unterschwellenbereich. Zahlreiche Angebote der Beratungsstellen sind dabei für Mitglieder kostenfrei. Unter Koordination des DIHK bieten die Auftragsberatungsstellen Unternehmen zudem ein Zertifizierungssystem für die Nachweise aus § 6 VOL/A bzw. §§ 44 ff. VgV (VOL-Präqualifikation) an.

Der Verbund arbeitet darüber hinaus auch als Ansprechpartner für Vergabestellen auf Landes- und Kommunalebene in Bezug auf Fragen zur Auftragsvergabe. Weitere Informationen zu den Tätigkeitsfeldern der Auftragsberatungsstellen können unter www.abst.de abgerufen werden.

Bildquelle: Sabine Hillmer IHK Hannover.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz