AOK vergibt Arzneimittelrabattvertrag über 2,1 Milliarden elektronisch

Neben vielen Einrichtungen des Gesundheitswesens setzen heute bereits die allermeisten gesetzlichen Krankenversicherungen1 für die elektronische Kommunikation und Transaktion zwischen Vergabestelle und Bieter auf E-Vergabe-Technologien der cosinex unter Einsatz des Deutschen Vergabeportals (DTVP). Gerade die Arzneimittelrabattverträge stellen hierbei angesichts der erheblichen Volumina und der großen Zahl an Losen eine besondere Herausforderung dar. Die AOK-Gemeinschaft, die für die elektronische Abwicklung von Ausschreibungen seit nunmehr zwei Jahren auf DTVP setzt, hat Ende Juli die Bekanntmachung für die 19. Tranche der bundesweiten Rabattverträge für Generika veröffentlicht. Die Abwicklung der Ausschreibung erfolgt vollelektronisch über DTVP.

Mit zehn Wirkstoffen und Wirkstoffkombinationen schreiben wir diesmal eine besonders große Zahl von Produkten zum ersten Mal aus“, sagt Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg und Verhandlungsführer der bundesweiten Verträge.

Die neue Tranche löst die Verträge der AOK-Tranchen 15 und 16 ab. „Dadurch decken wir mit der aktuellen Ausschreibung ein besonders hohes AOK-Umsatzvolumen von rund 2,1 Milliarden Euro ab“, so Hermann.

2016 haben alle gesetzlichen Krankenkassen durch Arzneimittelrabattverträge rund 3,85 Milliarden Euro weniger für Medikamente ausgeben müssen. Allein die elf AOKen konnten im vergangenen Jahr 1,6 Milliarden Euro einsparen. „Diese für unsere Versicherten erfreuliche Entwicklung setzt sich auch 2017 fort“, betont Hermann.

Eine Reihe vergleichbarer Verträge wurde bereits erfolgreich über DTVP rein elektronisch vergeben“, erläutert Carsten Czyszewski, Produktmanager bei cosinex für die Basistechnologie Vergabemarktplatz. „Wir freuen uns, dass auch in so sensiblen Bereichen die vollelektronische Vergabe mehr und mehr zur Regel wird“.

Die Ausschreibung AOK XIX im Überblick:

  • 119 Wirkstoffe/Wirkstoffkombinationen in 122 Fachlosen;
  • 27 werden im Drei-Partner-Modell vergeben;
  • 1.408 mögliche Zuschläge (176 je Gebietslos);
  • Vertragslaufzeit: 1. April 2018 bis 31. März 2020;
  • AOK-Umsatzvolumen (nach Apothekenverkaufspreis): rund 2,1 Milliarden Euro pro Jahr

Weitere Links

Die Ausschreibung finden Sie bei Interesse unter https://dtvp.de unter dem Suchwort XIX.
Die offizielle Presseerklärung des AOK Bundesverbands finden Sie hier.

Quelle

AOK Bundesverband und Redaktion des cosinex Blog.

Fussnoten

  1. gemessen an der Zahl der Versicherten.
Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz