Innovationsschauplatz „E-Vergabe und Digitalisierung der Beschaffung“

Am Mittwoch, den 27. September 2017, findet in Berlin der „Innovationsschauplatz E-Vergabe und Digitalisierung der Beschaffung“ statt, der durch das Kompetenzzentrum Innovative Beschaffung (kurz KOINNO) stellvertretend durch den Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird.

Mit praxisorientierten Vorträgen und vier parallelen Best-Practice Workshops gibt die Veranstaltung einen fundierten Einblick in die E-Vergabe und die Digitalisierung des öffentlichen Auftragswesens. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Durch die Reform des Vergaberechts und die Einführung der E-Vergabe wird das gesamte Vergabeverfahren künftig elektronisch abgewickelt. Damit verringert sich der Aufwand für Unternehmen und Vergabestellen gleichermaßen, Vergabeverfahren sollen beschleunigt werden. Dabei muss der Einkauf ein verändertes, zunehmend digitalisiertes Beschaffungsportfolio managen. Nicht nur die Prozesse des öffentlichen Einkaufs, sondern auch die zu beschaffenden Produkte und Lösungen unterliegen dem Wandel der Digitalisierung:

Der Einkauf muss seine Strukturen und Prozesse an die Digitalisierung anpassen, um künftig in Echtzeit reagieren und aussagekräftige Informationen geben zu können. Dazu muss der Einkauf seine Prozesse weitestgehend digitalisieren, um sich auf die Kernprozesse konzentrieren zu können. Die vertikale, also interne und die horizontale Vernetzung ermöglichen den Wandel von der Funktionssicht zur Prozesssicht – die Digitalisierung des Einkaufs und des gesamten Beschaffungsportfolios ist erst durch die Vernetzung uneingeschränkt möglich. 1

Wie ist der Stand des Vergaberechts aus Sicht des BMWi im Hinblick auf E-Vergabe und Digitalisierung? Wird es zukünftig ein (Lieferanten-)Bewertungsportal geben? Diese und andere Fragen bestimmen die Vorträge. In den Workshops geht es um Praxisbeispiele, von der Rechnungsdigitalisierung im Krankenhaussektor über die E-Akte Made in Thüringen bis hin zu verschiedensten E-Vergabeprojekten, von der Stadt Osnabrück über das Land Nordrhein-Westfalen bis hin zu den Stadtwerken Gelsenkirchen. Durch die interaktive Diskussion ist ausreichend Raum für Fragen der Teilnehmer vorgesehen.

cosinex unterstützt die Veranstaltung durch einen Vortrag zu den Möglichkeiten der Lieferantenbewertung sowie durch die Moderation eines Workshops.

Programm

Das Programm steht als PDF-Download unter diesem Link zur Verfügung. Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular, per E-Mail an anmeldung@koinno-bmwi.de oder per Fax an: +49 69 30838-199.

Fussnoten

  1. Auszug aus der BME/Fraunhofer-Vorstudie (2016) „Einkauf 4.0 – Digitalisierung des Einkaufs“
Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

  • 9. Fachtagung IT-Beschaffung9. Fachtagung IT-BeschaffungAuch in diesem Jahr wird cosinex auf der Fachtagung IT-Beschaffung als Aussteller sowie im Rahmen eines Marktforums vertreten sein. Mit rund 500 Teilnehmern aus allen Verwaltungsebenen des […]
  • Veranstaltung zur E-Vergabe in Osnabrück Am kommenden Donnerstag, den 21.04.2016, findet in Osnabrück von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr ein Infoabend der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim zum Thema „E-Vergabe – […]
  • Arbeitsfrühstück „Neues Vergaberecht 2016“Arbeitsfrühstück „Neues Vergaberecht 2016“ Bis zum vielzitierten Stichtag "18. April 2016" verbleiben nur noch wenige Wochen. Die Umstellung auf elektronische Vergabeverfahren läuft bereits im vollen Gange. Vergabestellen […]
Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz