Arbeitsfrühstück Vergaberecht

Mit den im April 2016 in Kraft getretenen Neuregelungen zur Oberschwellenvergabe und der Umsetzung der EU-Richtlinien wurde nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums die größte Modernisierung des Öffentlichen Auftragswesens seit Jahrzenten umgesetzt. Nach einem Jahr lohnt ein Rückblick und die Frage, was praktisch aus der Reform geworden ist. Zudem steht die kommende Reform der Unterschwellenvergabe in den Startlöchern. Um ein erstes Fazit zu ziehen und gleichzeitig in die vergaberechtliche Zukunft zu schauen, lädt die Kanzlei Goodarzi & Polster in diesem Frühjahr wieder zu einer exklusiven Veranstaltung in einem besonderen Format ein. Am Donnerstag, den 4. Mai 2017, findet von 9 bis 13 Uhr im Hotel Breidenbacher Hof (Königsallee 11, 40212 Düsseldorf) ein Arbeitsfrühstück Vergaberecht statt. Neben den Vorträgen ist – wie auch im letzten Jahr – wieder genug Raum für individuelle Fragen, Diskussionen und einen Austausch zwischen den Teilnehmern vorgesehen. Folgende Schwerpunktthemen erwarten Sie in diesem Jahr:

I. Tour d´horizon

Dr. Ramin Goodarzi und Julian Polster, Rechtsanwälte

  • Zuschlagskriterien und „Schulnoten“-Problematik
  • Inhouse-Geschäfte und innerstaatliche Kooperationen
  • Änderungen eines öffentlichen Auftrags während der Laufzeit
  • Die Spruchpraxis der Gerichte zum neuen Vergaberecht
  • Aktueller Stand der Unterschwellenvergabeordnung

II. Ausgewählte (Rechts-) Fragen zur E-Vergabe

Carsten Klipstein, Geschäftsführer cosinex

  • Was tun bei technischen Problemen? Wo enden Risiko- und Verantwortungssphäre der Vergabestelle?
  • Beipackzettel für E-Vergabe: Informationspflichten der Vergabestellen nach § 11 Abs. 3 VgV
  • Die elektronische Textform für Angebotsabgabe und Vergabevermerke

III. Eignung, Ausschluss, Selbstreinigung – verschärfte Compliance

Rechtsanwalt Christian Heuking, Kanzlei Heuking von Coelln

  • Die Neuregelungen zur Eignung und zum Ausschluss
  • Erste Entscheidungen der Vergabekammern – eine Übersicht
  • Erste Entscheidungen – eine praxisorientierte Bewertung

Die Vorträge bieten einen kompakten Überblick über wichtige Aspekte für einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in das neue Vergaberecht.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 200 €. Bei Interesse füllen Sie bitte die Anmeldung aus und senden diese bis spätestens zum 07. April 2016 per Fax an 0211 / 13079-26 oder per E-Mail an office@goodarzi-polster.com. Die Agenda finden Sie als Download unter diesem Link. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze stark begrenzt ist. Daher empfehlen wir Ihnen eine möglichst frühzeitige Anmeldung.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz