Neue Version 6.7 des Vergabemarktplatz

Logo VergabemarktplatzMit der neuen Version 6.7 wird in den kommenden Tagen eines der funktional umfangreichsten Updates des Vergabemarktplatz der letzten Jahre bereitgestellt.

Der cosinex Vergabemarktplatz die technische Basis für viele E-Vergabeplattformen in Deutschland sowie für das Deutsche Vergabeportal (DTVP). Bevor wir nun verstärkt auch mit der Umsetzung der heute bereits absehbaren Änderungen und Anpassungen im Hinblick auf die kommende Vergaberechtsreform beginnen, möchten wir mit der neuen Verfahrensversion eine Reihe neuer Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Nutzer der E-Vergabeplattformen auf Basis unserer Lösung zur Verfügung stellen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen auszugsweise einige aus unserer Sicht spannenden Neuerungen vorstellen.

Neue persönliche Startseite

Innerhalb des Vergabemarktplatz gibt es gerade für die Nutzer auf Seiten der Vergabestellen viele Hilfen, um einen Überblick über die anstehenden Aufgaben oder offenen Punkte im Rahmen von Vergabeverfahren zu behalten: Von Benachrichtigungen per E-Mail, der Statusübersicht bei Vergabeverfahren bis hin zur personalisierten Startseite.

Gerade diese wurde mit der neuen Version umfassend aktualisiert, erweitert und in der Darstellung an die personalisierten Startseiten unserer weiteren Module, dem Vergabemanagementsystem sowie dem Vergabekatalog angepasst. Die Startseite bietet jetzt mehr Informationen und ist noch übersichtlicher gestaltet.

Personalisierte Startseite VMP

Sektorenverordnung und Erweiterung der Sonstigen Verfahren

Die auswählbaren Vergabe- und Vertragsordnungen wurden um die einschlägigen Verfahrensarten der Sektorenverordnung (SektVO) ergänzt. Zwar war es bislang bereits möglich, unter „Sonstigen Verfahren“ Ausschreibungen nach SektVO im System abzubilden, durch die Ergänzung dieser Vergabeordnung werden nun auch die entsprechenden EU-Formulare strukturiert angeboten und die Bekanntmachungen über die gewohnte Schnittstelle an die EU übermittelt. Die Zertifizierung der cosinex als OJS eSender wurde für die Verfahren nach SektVO bereits im Mai diesen Jahres entsprechend erweitert.

Da zunehmend mehr Vergabestellen auch Ausschreibungen, die nicht nach den Vorgaben der Vergabe- und Vertragsordnungen laufen, über die E-Vergabeplattformen abwickeln, wurde auch der Bereich der „Sonstigen“ Verfahren erweitert. Diese dienen dazu, neben rein privatrechtlichen Ausschreibungen auch Interessenbekundungsverfahren, Architektenwettbewerbe, Konzessionen u.v.m. elektronisch durchzuführen. Im Rahmen dieser sonstigen Verfahren wurden auch Bekanntmachungen i.S. einer Ex post sowie Ex ante Veröffentlichung umgesetzt sowie die Möglichkeit, ein Verfahren analog einer freihändigen Vergabe durchzuführen.

Verbesserung des Zwischenspeicherns bei EU-Verfahren

Mit der letzten Umstellung der Schnittstelle zu SIMAP auf die neuen Vorgaben der EU wurde von Seiten des Amts für Veröffentlichungen auch die Überprüfung von Pflichtfeldern umgestellt. Eine Erweiterung der Validierungsfunktion im VMP erlaubt nun auch das „Zwischenspeichern“ eines Bearbeitungsstands, wenn noch nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden. Hinweismeldungen geben an, welche Pflichtangaben für eine „valide“ Bekanntmachung i.S. der EU noch vorzunehmen sind.

Weitere Verbesserungen

Aufgrund der Vielzahl der Erweiterungen soll beispielhaft auf folgende hingewiesen werden:

  • Orts- und Umkreissuche von Ausschreibungen für Unternehmen
  • Vereinfachte Angabe des Leistungsorts (nach PLZ, deutschlandweit, ggf. im Ausland)
  • Erweiterung der Vorlagenfunktion in den Verfahrensangaben und im Kommunikationsbereich (z.B. können Textbausteine für elektronische Absage- oder Zusagemitteilungen im Kommunikationsbereich hinterlegt werden)
  • Vergabe- und Teilnahmeunterlagen können ab sofort „im Paket“ als ZIP-Datei heruntergeladen werden (insb. bei umfassenden Vergabeunterlagen bestehend aus vielen Dateien)
  • Erweiterung der bund.de Schnittstelle um „Arbeitsmarktleistungen“
  • Freigabe neuester Systemumgebungen (z.B. neuer Microsoft Browser Edge und Windows 10)
  • U.v.m.

Einen vollständigen Überblick über alle Änderungen finden Nutzer unserer Lösungen wie gewohnt in unserem Service- und Support-Center und hier in der sog. Release-Note im Rahmen der Dokumentation zum Vergabemarktplatz.

Nicht jede Funktion wird in jeder Installation der Lösung im gleichen Umfang bereitgestellt. Sollten Sie nach Bereitstellung der neuen Version durch den Betreiber ihrer Lösung eine Funktion vermissen, die wir oben vorgestellt haben oder die Sie in unserer Release-Note gefunden haben, sprechen Sie einfach unser Support-Team unter den bekannten Kontaktdaten an.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz