Blog
& News
cosinex Blog & News

Logo der Auftragsberatungsstellen | DIHKEine Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern des DIHK und Auftragsberatungsstellen hat ein Positionspapier zur Umsetzung der „klassischen“ Vergaberichtlinie 2014/24/EU in deutsches Recht vorgelegt. Eine Mehrheit der AG-Mitglieder hält eine zukünftige Regelung des Vergaberechts – einschließlich Sektorenvergaberecht und Konzessionen – in einem eigenen Gesetz für sinnvoll, u.a., um die ausufernden Vorschriften der Landesvergabegesetze “einzufangen“.

Bei der Fristsetzung für die vollständige Einführung der E-Vergabe werden – insbesondere für die kommunalen öffentlichen Auftraggeber – die verlängerten Fristen von 54 Monaten (d.h. die Pflicht zur durchgängigen elektronischen Kommunikation bis zur elektronischen Angebotsabgabe erst ab April 2018) für notwendig gehalten. Den Vorrang des offenen Verfahrens im deutschen Recht sieht die Arbeitsgruppe nicht als zwingend notwendig an.

Das Positionspapier finden Sie hier.

newsletterIm Zuge eines kleineren Relaunch der cosinex Homepage aber auch vor dem Hintergrund der steigenden Anmeldungen für den Benachrichtigungsdienst unseres Unternehmensblogs sowie der steigenden Zugriffszahlen auf unsere Informationsangebote über mobile Endgeräte haben wir an den technischen Rahmenbedingungen des cosinex-Newsletters für Sie einiges umgestellt. Unsere Newsletter werden wir zukünftig nicht mehr als PDF-Datei, sondern als „HTML-Mail“ versenden. Die letzten Versionen finden Sie unten.

Neben einer Automatisierung der Möglichkeit zum An- und Abmelden wurden zudem der Benachrichtigungsdienst über News in unserem Blog und der cosinex Newsletter auch optisch und inhaltlich miteinander abgestimmt. Zukünftig werden wir noch schneller und zielgerichteter über Entwicklungen rund um unsere Lösungen, die E-Vergabe und den Bereich E-Government informieren.

Neben den Aufrufen unserer Homepage sowie des Blogs nehmen auch die Zugriffe auf E-Mails über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets stetig zu. Daher werden auch diese Information zukünftig responsiv, d.h. optimiert für mobile Endgeräte, gestaltet. Den gesamten Artikel lesen…

DatenschutzDas Thema Datenschutz spielt auch im Bereich der elektronischen Vergabe (E-Vergabe) eine bedeutende, bis dato jedoch noch vielfach unterschätzte Rolle. Mit einem Gastbeitrag von Herrn Dr. Willenbruch haben wir uns bereits im Rahmen des cosinex Blogs mit dem Thema Vergabe und Datenschutz auseinandergesetzt. Mit diesem Beitrag möchte ich einen Überblick über E-Vergabe-spezifische Aspekte aus Sicht der Praxis geben.

Die Bedeutung datenschutzrechtlicher Vorgaben mag sich auf den ersten Blick nicht unmittelbar erschließen: Die Vergabe als Teil der Fiskalverwaltung ist kein hoheitliches Handeln der Verwaltungen und letztlich „nur“ die formalisierte Vertragsanbahnung zwischen einem Öffentlichen Auftraggeber auf der einen und einem Unternehmen (im Regelfall einer juristischen Person oder einem Kaufmann) auf der anderen Seite. Aber auch hier fallen regelmäßig personenbezogene Daten an, die uneingeschränkt den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes bzw. der Datenschutzgesetze der Bundesländer unterliegen.

Welche personenbezogenen Daten sind beachtenswert?

Zunächst muss zwischen den Arten personenbezogener Daten unterschieden werden, die im Rahmen der E-Vergabe anfallen. Hierbei lassen sich, unabhängig davon, ob „nur“ eine E-Vergabeplattform genutzt wird oder zudem auch ein Vergabemanagementsystem zum Einsatz kommt, zwei Fallgruppen unterscheiden. Den gesamten Artikel lesen…

Logo VergabemarktplatzNoch vor dem Jahreswechsel stellen wir die neue Version 6.6 unserer Software Vergabemarktplatz bereit. Mit dieser werden den Nutzern der E-Vergabeplattformen auf Basis der cosinex Technologie eine Reihe neuer Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung gestellt. Bereits mit der letzten Zwischenversion (6.5.2), einem sog. Minor Release, wurden eine Reihe neuer Funktionen zur Verfügung gestellt (vgl. auch den letzten Blog-Beitrag zur Version 6.5.2). Die nun kommende Version enthält eine Reihe von Erweiterungen, die sich als Anregungen aus dem praktischen Einsatz der Lösung bei über 1.500 Vergabestellen ergeben haben und im Folgenden vorgestellt werden.

Textvorlagen für Freitextfelder

Vergabemarktplatz Vorlage erstellenÜber ein neues Modul können individuell je Vergabestelle Textvorlagen für alle relevanten Freitextfelder in den Verfahrensangaben hinterlegt und verwaltet werden. Mit diesen kann die Zusammenstellung der notwendigen Verfahrensinformationen deutlich beschleunigt werden. Ebenso wird mit diesem Modul auch die Vorgabe von organisationsweiten Standards technisch unterstützt.

Highlights:

  • Das Anlegen, Ändern und Löschen der Vorlagen kann durch Nutzer vorgenommen werden, denen die neue Rolle „Vorlagenverwaltung“ zugewiesen wurde.
  • Das Hinzufügen, Ändern und Löschen von Textvorlagen ist direkt in der Eingabemaske der Verfahrensangaben möglich.
  • Vorhandene Texte können direkt als Textvorlage gespeichert werden.
  • Alle Textvorlagen können direkt von allen Benutzern des Mandanten verwendet werden. Den gesamten Artikel lesen…