E-Vergabe: Keine Angst vor elektronischen Angeboten!

Stadt CottbusDie Stadt Cottbus führt gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Cottbus am 27.05. eine Informationsveranstaltung für Unternehmen zum aktuellen Stand des Vergaberechts und der E-Vergabe durch.

Wie schon in einem früheren Beitrag in unserem Blog dargestellt, sollten sich Vergabestellen aber auch Unternehmen auf die elektronische Vergabe bzw. elektronische Angebotsabgabe einstellen. Diese wird nach aktuellem Stand mit der Umsetzung neuer EU- Richtlinien (geplant für 2014) verbindlich vorgeschrieben.

2014 soll dann bereits die Entgegennahme elektronischer Angebote für die zentralen Beschaffungsstellen zur Pflicht werden, für alle übrigen Auftraggeber bzw. Vergabestellen gilt dies ab dem Jahr 2016.

Bietende Unternehmen sollten sich frühzeitig auf diese Entwicklungen einstellen und betriebsintern die notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen schaffen, um sich auch weiterhin an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen zu können.

Vor diesem Hintergrund wird die Stadt Cottbus gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Cottbus am 27. Mai eine Veranstaltung zum Thema „E-Vergabe: Keine Angst vor elektronischen Angeboten!“ durchführen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Neben Vorträgen zur aktuellen Entwicklung des Vergaberechts wird anhand einer Live-Vorführung die Abgabe elektronischer Angebote über den Vergabemarktplatz des Landes Brandenburg demonstriert.

Weitere Informationen zu Programminhalten sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz