Ankündigung des Vergabemarktplatz Version 6.2

Im März werden wir das Release 6.2 des Vergabemarktplatz unseren Kunden und Betreibern zur Verfügung stellen. Vorab hier die Änderungen aus Sicht des Produktmanagements im Überblick.

Veröffentlichung von Berichtigungen

Die wichtigste Erweiterung aus Sicht der Vergabestellen betrifft die Veröffentlichung von Berichtigungen.

Bislang kann im Vergabemarktplatz eine einmal veröffentlichte Bekanntmachung bei kleineren sowie größeren Änderungen oder Berichtigungen durch die entsprechend berechtigten Sachbearbeiter einer Vergabeakte bzw. eines Projektes jederzeit geändert werden. Über den Kommunikationsbereich im Projektraum können Bewerber auf etwaige Änderungen aber auch Aufhebungen von Vergabeverfahren ergänzend hingewiesen werden.

Neben dieser weiterhin bestehenden Möglichkeit wurde innerhalb der Projekträume nun ein weiteres Modul (Berichtigung) realisiert, mit dem insbesondere bei umfangreicheren Änderungen an einer Bekanntmachung (optional) eine gesonderte „Berichtigung“ bzw. auch eine Aufhebung einer Ausschreibung veröffentlicht werden kann.

Bei EU-weiten Vergabeverfahren wird hierfür mit den entsprechenden Eingaben der Vergabestelle das Standardformular der EU erzeugt (Formular Nr. 14: Bekanntmachung über zusätzliche Informationen, nicht abgeschlossene Verfahren oder Berichtigung), welches auch an das Amt für Veröffentlichungen der EU (TED) weitergeleitet werden kann.

Weitere Verbesserungen

  • Neue Unterstützung bei der Übernahme längerer Textpassagen z.B. aus Word (per „Kopieren und Einfügen“)
  • Anpassung der Veröffentlichungsfrist an die Angebotsfrist

Wie gewohnt, wird das Service- und Support-Team eine Release-Note u.a. im Service- und Support-Center bereitstellen.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz