Ankündigung der Version 6 des Vergabemarktplatz

Die neue Version 6 des cosinex Vergabemarktplatz erscheint noch in diesem Jahr. Die Version enthält umfassende Neuerungen für Vergabestellen und Unternehmen.

Neuerungen für Vergabestellen

Mit einer Überarbeitung des Assistenten zum Anlegen eines Vergabeverfahrens bzw. Projekts wurden auch die weiteren Veröffentlichungspflichten wie Ex post und Ex ante Bekanntmachungen in den Vergabemarktplatz weiter integriert. Die Bekanntmachungen können hierbei mit den eigentlichen Vergaben verknüpft werden und sind so über die Übersichtslisten schnell zu finden. Erweitert wurde auch die Bekanntmachung vergebener Aufträge (EU) einschließlich der Schnittstelle zur Übergabe der Bekanntmachungen an das Amt für Veröffentlichungen. Damit entfällt sowohl die Eingabe zur Veröffentlichung vergebener Aufträge auf SIMAP als auch die Nutzung der sog. Veröffentlichungsclients für die sonstigen Bekanntmachungen (Ex post und Ex ante).

Erweiterung der Angaben bei elektronischen Angeboten

Die Erfassungsmöglichkeiten bei elektronischen Angeboten u.a. im Hinblick auf Nachlässe, Bedingungen, Skonto und Zahlungen wurden deutlich erweitert. Ebenso die  Plausibilitätsprüfungen für Unternehmen, um Fehleingaben zu verhindern. Diese erweiterten Angaben werden den Vergabestellen nicht nur bei der Angebotsöffnung angezeigt. Nutzer des Vergabemanagementsystem erhalten alle erweiterten Angaben bei einem Import der elektronischen Angebote automatisiert erfasst in das VMS zur weiteren Prüfung.

Weitere Neuerungen für Unternehmen

Weiteres Highlight für Unternehmen (als Bewerber bzw. Bieter) ist eine umfassende Erweiterung der Suche nach Bekanntmachungen und insbesondere das Anlegen von Suchprofilen und E-Mail Benachrichtigungsdiensten. Diese können nun weitaus differenzierter zum Beispiel nach geographischer Ausschreibungsweite (EU, national), Vergabeordnung sowie Veröffentlichungstyp (Ex post, Ausschreibung oder Ex ante) durch die Nutzer selbst eingerichtet und verwaltet werden. Die Suche nach Bekanntmachungen wird damit für die Bewerber noch einfacher und komfortabler und die Treffergenauigkeit steigt erheblich. Darüber hinaus können die Unternehmen damit auch die zunehmende Zahl an Ex post und Ex ante Informationen gezielt herausfiltern, soweit sie hierüber nicht informiert werden möchten.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

  • Neue Version 6.6 des VergabemarktplatzNeue Version 6.6 des VergabemarktplatzNoch vor dem Jahreswechsel stellen wir die neue Version 6.6 unserer Software Vergabemarktplatz bereit. Mit dieser werden den Nutzern der E-Vergabeplattformen auf Basis der cosinex […]
  • Ankündigung des Vergabemarktplatz Version 6.2Ankündigung des Vergabemarktplatz Version 6.2Im März werden wir das Release 6.2 des Vergabemarktplatz unseren Kunden und Betreibern zur Verfügung stellen. Vorab hier die Änderungen aus Sicht des Produktmanagements im […]
  • Neue kostenfreie Online-WebinareNeue kostenfreie Online-WebinareAufgrund des großen Interesses, insbesondere an den Änderungen unserer Lösungen im Zuge der Vergaberechtsreform, haben wir weitere kostenfreie Online-Webinare geplant. Im Rahmen unserer […]
Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Formularschutz