Arbeitsfrühstück „Neues Vergaberecht 2016“

Vergaberecht

Bis zum vielzitierten Stichtag „18. April 2016“ verbleiben nur noch wenige Wochen. Die Umstellung auf elektronische Vergabeverfahren läuft bereits im vollen Gange. Vergabestellen erwarten ab April 2016 zahlreiche Änderungen: Pflicht zur elektronischen Vergabe, Zusammenführung von VOL/A und VOF in einer neugefassten VgV, Regelungen zur interkommunalen Zusammenarbeit und die Eignungsprüfung, um nur einige davon zu nennen.

Aus aktuellem Anlass veranstaltet die Kanzlei „Lindenau Prior & Partner“ am Donnerstag, 14. April 2016 (von 9 bis 13 Uhr) im Hotel Breidenbacher Hof, Königsallee 11, 40212 Düsseldorf ein Arbeitsfrühstück zum Thema „Neues Vergaberecht 2016“.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Vertreter der Öffentlichen Hand und stellt eine empfehlenswerte Möglichkeit dar, sich von Experten über die anstehenden Änderungen informieren zu lassen. Das folgende Programm erwartet Sie:

Tour d´horizon „Neues Vergaberecht 2016“

(Dr. Ramin Goodarzi, Lindenau Prior & Partner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Vergaberecht)

  • Überblick über die neuen Strukturen (GWB, VgV, SektVO etc.)
  • Inhouse-Geschäft, Vertragsänderungen, Eignung und Zuschlag
  • Die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)
  • Ausnahmen von der Vergabepflicht
  • Rüge und Rechtsschutz

Verpflichtende E-Vergabe

(Carsten Klipstein, Geschäftsführer der cosinex)

  • 2016 oder 2018? Überblick über den Zeitplan zur Einführung der elektronischen Kommunikation
  • E-Vergabe per E-Mail? Anforderungen an die Kommunikation im elektronischen Verfahren
  • Zugriff auf die Vergabeunterlagen – demnächst anonym?
  • Möglichkeiten und rechtliche Anforderungen an die elektronische Signatur im Verfahren

Eignung, Ausschluss, Selbstreinigung – verschärfte Compliance

(Rechtsanwalt Christian Heuking, Kanzlei Heuking von Coelln)

  • Die neue Systematik der Eignungsgründe
  • Voraussetzungen und Folgen zwingender und fakultativer Ausschlussgründe
  • Die Selbstreinigung – Anforderungen und Beurteilungskriterien
  • Die Risiken für öffentliche Auftraggeber in der Praxis

Die Vorträge bieten einen kompakten Überblick über wichtige Aspekte für einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in das neue Vergaberecht.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 200 €. Bei Interesse füllen Sie bitte die Anmeldung aus und senden diese bis spätestens zum 01. April 2016 per Fax an 0211-13079-26 oder per E-Mail an nelte@lindenau-prior.de. Bitte beachten Sie: für Abonnenten des cosinex Newsletters gelten verlängerte Anmeldefristen bis zum 09. April.

Beitrag empfehlen

Verwandte Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Formularschutz